Mit freundlicher Genehmigung von Hundenarren.com

Yucko

Name: Yucko

Rasse: Schäferhund mix

Geboren: 15.1.2015

Geschlecht: Männlich

Schulterhöhe: Ca. 60 cm

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 18.03.2017

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: Yucko kam leider aus der Vermittlung zurück, da die Besitzerin mit seinem Charakter überfordert war. Rassetypisch entwickelt Yucko bezüglich seines Menschenrudels einen leichten Schutztrieb, den man aber durch klare Führung und Konsequenz gut in den Griff bekommt. In Yucko´s neuen Zuhause sollten keine Kinder leben, da er wahrscheinlich in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit Kindern gemacht hat. Auch Katzen und Kleintiere sollten nicht im neuen Haushalt leben. Mit Hündinnen die gut sozialisiert sind, versteht sich Yucko gut und ist dann auch für jede Spielaufforderung zu haben.  Die Grundkommandos muss Yucko weiterhin fleißig lernen. Auch an der Leinenführigkeit muss weiterhin geübt, vorallem dann wenn einem andere Hunde entgegen kommen. Er ist stubenrein, geht gerne und lange spazieren und kann auch mal ein paar Stunden alleine bleiben. Nun suchen wir Schäferhundfreunde mit Erfahrung die es wirklich ernst mit ihm meinen!

Chico (reserviert)

Name: Chico

Rasse: Chihuahua

Geboren: Ca. April 2016

Geschlecht: Männlich

Schulterhöhe: Ca. 20 cm

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 14.03.2017

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: Chico wurde abgegeben, da sich der Besitzer krankheitsbedingt nicht mehr um ihn kümmern konnte. Chico ist zu jedem freundlich und hat auch mit anderen Hunden keine großen Probleme. Wie er sich gegenüber Katzen verhält können wir derzeit noch nicht sagen. Leider ist Chico nicht ganz stubenrein, dies sollte deshalb regelmäßig geübt werden. Chico ist gerne überall dabei und liebt es betüddelt zu werden. Falls es Kinder im neuen Zuhause gibt sollten diese schon etwas größer und ruhiger sein, da er in machen Situationen sehr schreckhaft reagiert. 

Waldo

Name: Waldo

Rasse: Mischling

Geboren: 2005

Geschlecht: Männlich

Schulterhöhe: Ca. 60 cm

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 11.03.2017

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: Waldo wurde aus persönlichen Gründen bei uns im Tierheim abgegeben. 

Trotz seines Alters geht er gerne spazieren und ist gut erzogen. An der Leine ist er Artgenossen gegenüber nicht besonders freundlich, weshalb seine neuen Halter standfest sein sollten. Ohne Leine ist er mit Artgenossen verträglich. Waldo bleibt ohne Probleme alleine und könnte sein Zuhause auch mit Katzen teilen. Er kennt viele Kommandos und lernt heute noch gerne welche dazu. 

Für ihn wünschen wir uns ein Zuhause wo er in Ruhe seinen Lebensabend verbringen kann ohne kleine Kinder. 

 

Weiteres folgt.... 

 

Peach

Name: Peach

Rasse: Schäferhund

Geboren: 15.4.2012

Geschlecht: Weiblich

Schulterhöhe: Ca. 60 cm

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 28.2.17

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: Peach wurde abgegeben, da der vorhandene Hund sie nicht akzeptierte.

Leider hat sie in ihrem bishergigen Leben nicht viel kennengelernt, weswegen wir einen Besuch in der Hundeschule empfehlen würden.

Peach ist sehr gut sozialisiert und versteht sich super mit anderen, aufgeschlossenen Hunden und ist für ein spielchen immer zu haben. (Siehe Bilder)

 

Für Peach suchen wir aktive Menschen die viel mit ihr unternehmen, gerne auch eine Familie mit Kindern.

Falls Kinder vorhanden sind, sollten diese standfest sein da Peach ihr Temperament noch nicht so gut unter Kontrolle hat.

 

Diego

Name: Diego
Rasse: Jack Russel-Border Collie mix
Geboren am: 27.4.2012
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe
Kastriert: Ja
Im Tierheim seit: 27.1.17
Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Diego ist ein aufgewecktes Powerpaket, der es liebt lange spazieren zu gehen und auch gerne gemeinsam mit seinem Menschen ausgelastet wird z. B. Joggen, Agility etc. Der neugierige Charmeur hat immer einen feuchten Kuss oder eine Schmuseeinheit für seinen Menschen parat. Bei anderen Artgenossen entscheidet Diego nach Symphatie. Der stattliche Rüde wünscht sich endlich ein Zuhause auf lebenszeit, bei Menschen auf die er sich verlassen kann und nach denen er sich richten kann. Er wünscht sich einen sicheren und organisierten Tagesablauf und ist dafür gerne bereit nochmal die "Schulbank" zu drücken um Grundkommandos zu festigen und vielleicht doch noch ein wahrer Gentleman zu werden. Leider wurde der liebenswerte Rabauke in seinem bisherigen Leben oft herum gereicht und ist letzten endes wegen eines Umzuges bei uns im Tierheim gelandet, daher kommt es, dass Diego Zweibeiner sucht, die sich ganz sicher sind, ihm ein Zuhause auf Lebenszeit bieten zu können. Kleinere Kinder sollten nicht vorhanden sein, da Diego erst lernen muss, sein Temperament zu zügeln und dass er sich auf seine Menschen voll und ganz verlassen kann. 

Dandy

Name: Dandy
Rasse: Bullterrier
Geboren am: 5.8.2010
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe: Ca. 45 cm
Kastriert: Ja
Im Tierheim seit: 3.12.16
Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Dandy wurde aus persönlichen Gründen von seinem Besitzer abgegeben. Er braucht eine gewisse Zeit um sich neuen Menschen zu öffnen doch hat er einmal Vertrauen gefasst, geht er mit seinem Menschen durch dick und dünn. Er fährt gerne Auto, ist stubenrein und kann auch mal ein paar Stunden alleine bleiben. Vom spazieren gehen hält Dandy nicht so viel denn er ist sehr lauffaul.?
In seinem neuen Zuhause sollten keine anderen Tiere leben, Kinder sollten schon größer sein ( ab 14 Jahre).

 

Ado

Name: Ado
Rasse: Labrador-Mischling
Geboren am: 25.2.2010
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe: Ca. 60 cm
Kastriert: Ja
Im Tierheim seit: 21.11.16
Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Sein ganzes Leben hat Ado an einem Drahtseil verbracht welches bis auf den Knochen eingewachsen war. 

 

 

Mitte 2015 hat sich endlich jemand erbarmt und den Tierschutz vor Ort informiert weil Ado, wie so oft, von Kindern mit Steinen beschmissen wurde. Ado konnte nie fliehen oder sich verstecken denn der kleinste Schritt brachte Zug auf das Seil was ihm unendliche Schmerzen zugefügt haben muss. 

 

Die Tierschützer vor Ort konnten Ado nach einigen Diskussionen übernehmen. Sein Hals wurde operiert, seine Wunden versorgt und er zog zunächst in eine private Pension, wo er aufgepäppelt und gepflegt wurde.

 

Schließlich konnte eine Pflegestelle mit anderen Hunden gefunden werden, die ihm die Chance geben sollte, die Zeit die er noch hat, in Würde und mit Liebe zu leben. Doch leider musste er die Pflegestelle nun verlassen, da er durch seine Blindheit nach Essen und Leckerbissen schnappte, die das neue Pflegeherrchen in der Hand hatte. 

 

Für Ado suchen wir nun dringend hundeerfahrene Menschen die mit seiner Behinderung umgehen können und ihm die Sonnenseite des Lebens zeigen. Am liebsten wäre es uns, wenn er zu einem souveränen Ersthund kommt, an dem er sich orientieren kann.

Teddy

Name: Teddy
Rasse: Kaukasischer Owtscharka
Geboren: Ca. 2010
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe: Ca. 80 cm
Kastriert: Nein
Im Tierheim seit: 22.07.2016
Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Teddy kam Anfang Juni aus einer Beschlagnahmung in einem total verwahrlosten Zustand, mit stark verfilztem Fell und entzündeten Ohren zu uns.

Sein bisheriges Leben verbrachte er nur in einer Scheune und an der Kette - somit hat er leider noch keine Wohnung kennen gelernt .
Teddy wurde vom Ordnungsamt leider als aggressiv eingestuft werden, da er aus einer für ihn ungünstigen Situation heraus gebissen hat.
Allerdings zeigt er hier im Tierheim keinerlei aggressives Verhalten, allen  Mitarbeitern gegenüber ist er sehr freundlich gestimmt.

Lesen Sie weiter....

 

Truman

Name: Truman
Rasse: Terrier
Geboren: 2010
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe: Ca. 30 cm
Kastriert: Ja
Im Tierheim seit: 10.09.2016
Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Truman wurde wegen Überforderung bei uns abgegeben. 

 

Truman ist ein aktives, pfiffiges Kerlchen, der gerne neue Sachen lernt aber auch ab und an seinen Sturkopf durchsetzt. Er geht sehr gerne spazieren und genießt die Aufmerksamkeit seiner Bezugspersonen. Da Truman sehr senibel reagiert sobald man ihn bedrängt, ist ein kinderloser Haushalt bei hundeerfahrenen Menschen für ihn am geeignetsten. Mit anderen Hunden versteht er sich nach Sympathie gut, wobei er sich mit Hündinnen besser versteht. Alltägliche Dinge wie zb. Geschirr oder Leine anlegen müssen weiterhin trainiert werden. Terriertypisch besitzt er Jagdtrieb. Deshalb sollten keine Katzen oder Kleintiere im neuen Zuhause leben.

 

Truman ist Leishmaniose positiv, hierbei handelt es sich um eine Mittlermeerkrankheit. Zur Zeit kommt er ohne Medikamente aus.

Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

Kuba (Dauerpflegestelle)

Name: Kuba
Rasse: Kangal
Geboren: ca. 2010
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe: 77 cm
Kastriert: Nein
Seit wann im Tierheim: 27.03.2016
Grund des Tierheimaufenthalts: Fundtier

 

 

Bemerkung: Hier kommt Kuba! Dieser total nette Kangalrüde sucht eine Bleibe auf Lebenszeit.

Leider kommt für Ihn nur ein Zuhause mit möglichst wenigen Treppenstufen in Frage, da er körperlich nicht dazu in der Lage sein wird, diese dauerhaft auf und ab zu steigen.

Auch lange Spaziergänge sind aufgrund seiner Anatomie wahrscheinlich nicht möglich.

Kangaltypisch ist er etwas stur, was die neuen Besitzer aber nicht davon abhalten sollte, ihm noch das ein oder andere Grundkommando beizubringen.

Wir haben den Eindruck, dass er bisher nicht viel Liebe und Zuneigung bekommen hat, denn diese sucht er bei jedem Menschen der ihm etwas Aufmerksamkeit schenkt.

Kuba ist mit Sicherheit ein Hund, der sich sehr stark an seine neue Familie, gerne auch mit Kindern, bindet und diese auf Schritt und Tritt begleiten möchte.

Auch länge Fahrten, wie zum Beispiel dem gemeinsamen Urlaub, sollte nichts im Wege stehen, denn Autofahren ist kein Problem.

 

Kuba lebt seit ein paar Tagen in einer Pflegefamilie, die sich aufopfernd um den invaliden Riesen kümmern.

 

Update 16.9.16

Kuba wird von Tag zu Tag fitter jedoch hat das letze Röntgenbild vom 9.9.16 gezeigt, das der Knochen immer noch nicht zusammengewachsen ist. 

Auch weiterhin ist seine Pflegefamilie für ihn da und kümmert sich rührend um den liebevollen Riesen.

 

Update November 2016

Mittlerweile ist der Fixateur operativ entfernt worden. Die Knochen sind noch nicht komplett zusammen gewachsen. Deshalb erhält Kuba nun von seiner Pflegefamilie eine individuell angefertigte Orthese, die den Vorderlauf stabilisiert und Kuba somit einen relativ sicheren Stand gibt. Hier ein herzliches Danke Schön an Kubas Pflegefamilie.

 

 

http://www.oberberg-aktuell.de/index.php?id=70&tx_ttnews[tt_news]=179999&cHash=fb8a5339df

Lucky

Name: Lucky
Rasse: Labrador Mischling
Geboren: Ca. 2009
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe: Ca. Ca. 50 cm
Kastriert: Ja
Seit wann im Tierheim: 24.03.2016
Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Der Hund der immer lächelt!  Lucky ist ein netter, kastrierter, siebenjähriger Rüde, den wir vom ETN (Europäischer Tier und Naturschutzbund) übernommen haben. In seiner Vergangenheit wurde er von einem Auto angefahren und sein linkes Vorderbein war an drei Stellen gebrochen. Die  Tierärzte versuchten zwar sein Bein zu retten, doch die Wunde entzündete sich und letztlich musste das Bein amputiert werden. Lucky hat in seinem kurzen Leben schon viel durchgemacht, seine  Lebensfreude aber nicht verloren!

Für den Rüden ist seine Behinderung kein Problem, er ist lebensfroh, lustig und hat eine Menge Unsinn im Kopf. Er liebt Ballspielen und tobt auch gerne und ausgelassen mit anderen Hunden, wenn die Sympathie stimmt..

Lucky ist bedingt verträglich und sollte als Einzelhund gehalten werden, da er in vielen Situationen eifersüchtig reagiert!  Auch Kinder, Katzen und Kleintiere sollten nicht im neuen Zuhause leben!

Lucky hat mittlerweile gelernt an der Leine zu laufen und das kostet er in vollen Zügen aus. Allerdings rennt er noch Fahrrädern und Joggern hinterher, er sollte also vorerst nicht abgeleint werden, sondern erstmal Grundgehorsam lernen.

Der Besuch einer Hundeschule würde ihm bestimmt Spaß machen. Für Lucky wünschen wir uns hundeefahrene Menschen, die Spaß daran haben sich mit ihm zu beschäftigen und ihm etwas beizubringen.

 

Nino

Name: Nino
Rasse: Mischling
Geboren: ca 2010
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe: ca. 55 cm
Kastriert: nein
Seit wann im Tierheim: 19.01.2016
Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Nino ist ein sehr ängstlicher Hund, der wahrscheinlich in der Vergangenheit keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht hat.

Sobald er sich in die Ecke gedrängt fühlt, geht er auch nach vorne um zu schnappen. Zur Zeit arbeitet seine Trainerin am Vertrauensaufbau. Mit viel intensiver Zuwendung und Training wird er sicher irgendwann den Menschen öffnen und die schönen Seiten eines Hundelebens kennenlernen.. Über seine Fortschritte (kann man bereits erkennen) werden wir berichten.

Mit Hündinnen versteht er sich gut, Rüden eher nach Sympathie.

 

Update 09/2016:

Nino hat sich im Tierheim gut zurecht gefunden.

Den Tag verbringt er gemeinsam mit unserem Lucky im Auslauf. 

Ihm gegenüber ist er gut verträglich.

Seine Neugier lässt langsam den Kontakt zu seinen Betreuern zu. Er zeigt sich immer interessierter und mit bestimmten Futterritualen kann man ihn aus seiner Hütte locken.

 

 

 

 

Amica (lebt auf einer Pflegestelle)

Name: Amica

Rasse: Mischling

Geboren: 26.01.2013

Geschlecht: Weiblich

Schulterhöhe: ca. 65 cm

Kastriert: ja

Seit wann im Tierheim: 05.08.2015

Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Nach ihrem 6-wöchigen Aufenthalt in der freien Natur befindet sich die Hündin seit dem 21.09.15 wieder im Tierheim. Die sehr ängstliche Hündin findet sich nur sehr langsam in den Tierheimalltag ein. Durch tägliche Trainingseinheiten mit Schnitzel, Akito und Sina versuchen wir, die Unsicherheiten von Amica langsam in den Griff zu kriegen. Viel Liebe und Geduld wird von dem zukünftigen Halter  (Amica  zeigt keinerlei Aggression, auch wenn sie bedrängt wird) abverlangt. Wir sind jedoch davon überzeugt, dass sich Amica nach dieser Eingewöhungsphase zu einer tollen  Begleiterin entwickeln wird.

 

Neues zu Amica und Akito

 

Seit Amica in einer Wohn/Zwinger-gemeinschaft mit Akito lebt, blüht sie sichtlich auf. Sie kopiert Akitos inzwischen sehr freundliches Verhalten, wenn man den Zwinger betritt . Akitos Aufgeschlossenheit und seine Clownerein animieren Amica. Die gemeinsamen Spaziergänge, auch die Trainingseinheiten während der sonntäglichen großen Hunderunde lassen die scheue Hündin immer mehr auftauen. Nichtsdestotrotz muss mit Amica noch sehr intensiv an Alltagssituationen, z. B. Autofahren, Geräusche akzeptieren, fremden Menschen zu begegnen usw. gearbeitet werden. 

Der kleine Harzer-Fuchs-Mischling Akito hat sich zu einem richtigen Clown entwickelt. Seine Unsicherheit im Umgang mit Menschen hat er ziemlich abgelegt, wenn vertraute Personen in seiner Nähe sind. Akito ist ein richtiger "Gute-Laune-Hund" .

 

Akito ist mittlerweile vermittelt!!

Rocky

Name: Rocky

Rasse: Spitz-Mix

Geboren: ca. 2010

Geschlecht: Männlich

Schulterhöhe: ca. 40 cm

Kastriert: Ja

Seit wann im Tierheim: 04.03.2015

Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Rocky wurde abgegeben, da sich die Besitzerin aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern konnte. Ein Halsband oder eine Leine kannte Rocky bis zu seinem Einzug bei uns noch nicht und dies zeigte er uns auch.

Doch mittlerweile hat sich Rocky gut bei uns eingelebt und freut sich sehr über menschliche Gesellschaft. Wenn es raus an die frische Luft geht, kann es ihm gar nicht schnell genug gehen.

Für Rocky wünschen wir uns Leute die vielleicht schon mit der Rasse "Spitz" Bekanntschaft gemacht haben. Kinder sollten nicht im neuen Haushalt leben. Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie.

Jack

Name: Jack

Rasse: Schäferhund-Husky Mix / Cattledog Mix

Geboren: Februar 2005

Geschlecht: Männlich

Schulterhöhe: ca. 60 cm

Kastriert: Nein

Seit wann im Tierheim: 23.08.2014

Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Jack lebt seit 2014 bei uns im Tierheim, was wir allerdings überhaupt nicht verstehen. Er ist einfach ein toller Hund, der seine Menschen über alles vergöttert. Bei seinem alten Besitzer hat er die meiste Zeit im Garten allein verbracht und hatte auch leider sehr wenig Kontakt zu anderen Hunden, weswegen er heute nicht mit jedem Hund verträglich ist, wobei er wahrscheinlich mit Hündinnen besser auskommt als mit Rüden.

Wir wünschen uns für Jack einen ruhigeren, ebenerdigen Haushalt, gern auch mit größeren Kindern. Katzen sollten nicht im neuen Zuhause leben.

Benny

Name: Benny

Rasse: Spitz-Mix

Geboren: 20.09.2005

Geschlecht: Männlich

Schulterhöhe: 30 cm

Kastriert: Ja

Seit wann im Tierheim: 09/2009

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: Benny ist ein unsicherer Hund, der das Vertrauen in die Menschen verloren hatte. Deshalb hatte er in der Vergangenheit das eine oder andere Mal geschnappt. In der langen Zeit, die er bei uns ist, hat er sich bei uns sehr gut eingelebt und blühte richtig auf. Benny lässt sich gut beschäftigen. Er ist sehr aufmerksam und lernt schnell.

Benny würden wir gerne an eine Einzelperson oder ein Paar vermitteln, das ihm durch Konsequenz und Liebe zeigt, dass die Welt mehr zu bieten hat als Misstrauen und Angst. Wenn er einen Menschen einmal in sein Herz geschlossen hat, ist er ein toller Begleiter. Hundefreunde sucht er sich aus, die er nicht mag, ignoriert er.