Pepper Potts schickt uns Grüße

Liebes Team,

 

Hab ich schon erwähnt, wie Dankbar ich Euch bin.

In meinem neuen zu Hause fühle ich mich richtig wohl und bekomme jede Menge Kuscheleinheiten von meinem Herrchen und Frauchen.

Beim Sport helfe ich natürlich auch gerne mit ?

Zum Dank geb ich mir auch viel Mühe und kann sogar beim Spaziergang schon abgeleint werden und mit meinen neuen Freunden spielen. Ich hab nämlich erkannt, daß andere Hunde gar nichts böses wollen und das herum toben auf dem Feld sehr viel Spaß macht. 

Also ich wünsche allen anderen auch so viel Glück und Liebe, wie ich sie nun bekomme. 

 

Eure Pepper Potts

Friedrich und Heinrich schicken Grüße

Cookie im neuen Zuhause

Hallo liebes Tierheim Team,
Vor einem Jahr kam ich zu meinen Dosenöffnern. Mir geht es hier super. Habe ein grosses Haus zum unsicher machen und ein ländliches Umfeld zum streunern. Die Nachbarskatze ist meine Ersatz Mama, sie zeigte mir wie alles geht.
Bei euch hieß ich Pepper, doch heute heiß ich Coocki.
Meine Dosenöffner und ich wünschen euch schöne Ostern.

Schmusi, ehemals Fiona

Hallo liebes Tierheim-Team,

 

die süße Schmusi (vorher Fiona) macht ihrem Namen alle Ehre. Am liebsten lässt sie sich von morgens bis abends kraulen und knuddeln. Wenn es gerade keine Streicheleinheiten gibt erobert sie schon fast mutig unseren Garten. Der Freigang war ihr Anfangs etwas unheimlich, aber mit der Zeit gefiel ihr die Freiheit dann doch recht gut. Mit Kindern hat sie es leider nicht so aber unser Sohn (6 Jahre) gibt ihr gerne die Zeit die sie braucht, was schon zu kleinen Fortschritten geführt hat. Wir sind froh dass Schmusi bei uns eingezogen ist.

Kai-Günther im neuen Zuhause

Hallo,
ich wollte mal berichten, dass Kai-Günther sich so langsam bei mir einlebt. Erst mal musste er auf den Sofas den Geruch von meinem alten Kater mit seinem Urin übertünchen. Jetzt ist alles gut, er versteckt sich immer seltener hinter dem Sofa, kuschelt und spielt sehr gerne und ausgelassen. Dabei vergisst er schon mal, dass er nur 3 Beine hat und fällt fast vom Kratzbaum.
Nochmal einen großen Dank an das gesamte Tierheim-Team, ihr seid toll und macht so eine gute Arbeit. Ich habe mich immer gut aufgehoben gefühlt.
Liebe Grüße 


 

Felix und Mucki schicken Grüße

Felix ist weiterhin dratig, Mucki hingegen hat sich zu einem prachtburschen entwickelt. Den beiden Chaoten geht es gut, Mucki ist fremden leider noch sehr scheu gegenüber. Ich hoffe, dass demnächst mal Besuch von euch kommt um zu gucken wie die 2 leben. Bleibt gesund.
Gruß Matthes und Janine

Geralt und Mila schicken uns aktuelle Bilder

Elli schickt Grüße

Sie hat sich hier gut eingelebt und fühlt sich sehr wohl.

Auch unser Leo ist froh das er nun nicht mehr alleine ist.

 

Anna Rosa im neuen Zuhause

Anna Marie schickt Grüße

Hans Willi, jetzt Anton.

Bartagame Anton, bei uns hieß er Hans Willi, schickt uns Grüße aus seinem neuen Zuhause

Greta im neuen Zuhause

Hallo Frau Diel,
Greta ist gut bei uns angekommen.  Die ersten Tage hat sie vorsichtig die neue Umgebung erkundet, es sich aber schon am ersten Abend auf dem Sofa beim fernseh-gucken mit uns gemütlich gemacht
?.( klopft man auf das Sofa kommt sie gerne angesprungen.) Das ist auch jetzt einer ihrer Lieblingsplätze und es scheint, als würde sie uns rufen, wenn keiner ihr auf dem Sofa Gesellschaft leistet ?.
Sie hat von Beginn an, Kontakt zu uns gesucht auch als sie noch etwas unsicher war.
Nun bewegt sie sich völlig frei im Haus, sucht Gesellschaft wenn sie diese möchte oder sucht sich ein ruhiges Plätzchen wenn ihr danach ist. Wobei sie auch ein entspanntes Schläfchen genießt wenn die Kinder im gleichen Raum spielen
?.

Wir haben bereits sogar schon ein Nassfutter gefunden welches sie gerne mag, Trockenfutter natürlich sowieso.
Sie erzählt uns seit gestern dass sie mehrmals am Tag „kurz vor dem verhungern ist“
??aber das hatten Sie ja schon bereits vermutet dass sie das tun wird ?.
Gestern hat sie sich von unseren Kindern das Fell pflegen lassen. Sie schien es sehr zu genießen.

Viele Grüße von Greta


 

Dori schickt uns ein Update

Hallo Ihr Lieben!

Melde mich vom Kreuzberg, meinem zu Hause seit Oktober 2020. In den letzten Monaten ist soviel SCHÖNES in meinem Katzenleben passiert. Im Oktober habe ich endlich ein schönes zu Hause bekommen.

Doof war nur das ich in den ersten Wochen nicht nach draußen durfte. Aber meine neue Familie hat mir das warten auf den ersten Freigang mit Spielen, Leckerlis, Faulenzen und viel Streicheleinheiten erleichtert.

Aber dann war der große Tag da, hat meiner Familie in den ersten paar mal ein paar graue Haar eingebracht, aus Sorge das ich nicht nach Hause komme. Als kleine Entschuldigung bringe ich dann was kleines (Mäuschen) zum Spielen (lebend) oder als Snack (Tod) mit. Mein Frauchen freut sich tierisch!

Ich fühle mich hier sehr wohl, habe immer genügend Futter und Wasser ( am liebsten Frischwasser direkt aus dem Wasserhahn). Habe eine eigene Haustür, kann kommen und gehen wie es mir gefällt!

Nachts Schlafe ich meistens bei Frauchen im warmen Bett. Hobbys habe ich mir auch schon angeeignet Schlittschuh laufen auf dem frisch gewischten und feuchtem Laminat, morgens Frauchen wecken damit Sie pünktlich zur Arbeit kommt um dann mit Herrchen im Bett ne runde Kuscheln, mit Mäusen spielen und mich mit allen Katzen zu prügeln die Ihre Pfoten in meinen Garten setzten.

Mal sehen was in den nächsten Jahren noch so geht...........

Zora schickt Grüße

Hallo ihr lieben,
auch wir können gute Nachrichten verbreiten.
Zora lebt sich mehr und mehr bei uns ein. Sie ist zwar noch recht scheu, denke das legt sich aber zunehmend.
Haben abends mega Spass wenn sie mit ihren Spielmäusen rum tobt und dabei lustige Geräusche von sich gibt.
Hoffentlich wird's bald Frühjahr damit sie kontrolliert Freigang bekommt.
Jetzt genießt sie die Zeit an der Heizung!


 

Franz

Hallo liebes Tierheim-Team,

Franz hat sich sehr gut eingelebt und kommt auch mit unseren drei kleinen Kindern super klar. Geräusche sind ihm noch etwas unheimlich aber er scheint sich auf seinen Freigang zu freuen.


 

Nala und Simba schicken Grüße

Hallo liebes Team,

 

vielen Dank für euren Anruf. Den beiden Räubern?? geht es sehr gut, wie Ihr bereits von meinem Mann erfahren habt. Sie sind einfach goldig und erfreuen uns jeden Tag neu, wenn Sie nicht gerade wieder Unfug im Kopf haben?.

Lenny schickt Bilder

 

Liebes Tierheim,

 

am 30.09.2020 haben wir Lenni adoptiert. Mittlerweile ist der kleine Mann bereits seit mehr als zwei Monaten Teil unserer Familie. Er fühlt sich sehr wohl bei uns in Schmitzhöhe und konnte schon einiges von seinem großen Bruder Elias lernen. Aktuell ist er mehr Raufbold als Kampfschmuser (so hat man ihn uns damals beschrieben). Und er schafft es, verschlossene Türen zu öffnen - die Türdrücker müssen dann wohl hochgestellt werden:) Obwohl er wesentlich wilder ist als anfangs gedacht, sind wir sehr froh darüber, ihn zu haben. Er bereichert unser Leben und bringt uns täglich zum Lachen. Nachstehend schicken wir Ihnen ein paar Bilder von Lenni (und Elias), die Sie auch gerne für Ihre Internetauftritte verwenden können.  

Henrika schickt Grüße

Guten Tag,

 

es scheint so als ob Henrika, die wir am Samstag erst abgeholt haben, langsam aber sicher ihre Zurückhaltung ablegt.

 

Am Samstag gab es noch den schnellen Fluchtreflex und sie verkrümelte sich in die hinterste Ecke.

 

Am Sonntag ist sie dann langsam aber sicher aufgetaut und spielt mittlerweile schon mit dem Spielzeug aus der Überraschungsbox. 

 

Danke, dass wir sie mitnehmen durften. Sollte es so weitergehen, werden wir sicher viel Freude haben.

Jerry im neuen Zuhause

Hallo zusammen,
Wir wollten nur kurz über unseren Kater Jerry berichten. Er ist ein sehr lebhafter Kater!
Wir hoffen, dass er mit dem Freigang dann etwas ruhiger wird.
Er traut sich noch nicht ins Treppenhaus, aber wir haben ja auch noch ein bisschen Zeit mit dem Freigang!
Ansonsten scheint er sich bei uns wohl zu fühlen und wir sind auch froh, dass er da ist!
Anbei noch ein paar Fotos.

Viele Grüße von

Familie Lang

Scheißerchen, jetzt Lenny, schickt Grüße