Testament einer Katze

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben,
denen zu hinterlassen, die sie lieben.
Ich würde auch solch´ ein Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.
Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug
und den so geliebten Schoß,
die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt
zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
gehalten im liebendem Arm.
Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht:
"Nie wieder werde ich ein Tier haben,
der Verlust tut viel zu weh!"
Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus
Und gib' ihr meinen Platz.
Das ist mein Erbe.
Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
was ich geben kann.

von Margaret Trowton

 

Gerne können Sie, falls unser Tierpfleger-Team es aus zeitlichen Gründen noch nicht geschafft hat, eine Bemerkung zu den jeweiligen Vierbeinern zu verfassen, bei uns im Tierheim anrufen und sich über die Charaktereigenschaften und ersten Eindrücke zum jeweiligen Tier erkundigen.

Außerdem können Sie, wenn Sie sich für eine unseren ängstlicheren Stubentigern interessieren, gerne während der Öffnungszeiten vorbei kommen und erste Vertrauensarbeit mit Leckerchen und Spielangeln leisten. Vor Ort erhalten Sie außerdem eine kompetente Beratung durch einen unserer Mitarbeiter und Tierpfleger.

______________________________________________

                  Katzen bis zu einem Jahr

Ashton

Name: Ashton

Rasse: EKH

Geboren: Ca. August 2019

Geschlecht: Männlich

Kastriert: ja

Im Tierheim seit: 28.2.2020

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Fundtier

Orchy

Name: Orchy

Rasse: EKH

Geboren: Ca. August 2019

Geschlecht: Männlich

Kastriert: ja

Im Tierheim seit: 14.1.2020

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Fundtier

 

Bemerkung: Klein Orchy kam als Fundtier aus Wipperfürth zu uns, und hatte bisher keinen Kontakt zu Menschen. Sobald er die Chance zu fliehen sieht, versucht er es. Er ist noch sehr ängstlich und sucht nun Menschen, die viel Zeit, Ruhe und Geduld aufbringen können und möchten, um ihm zu zeigen das der Mensch auch sein Freund sein kann. Vielleicht würde ihm eine souveräne Zweitkatze das Leben im neuen Zuhause erleichtern. 

Ebony und Shelby

Ebony und Shelby leben momentan auf einer Pflegestelle. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der beigefügten Telefonnummer im Text.

Die Vermittlung läuft über das Tierheim Wipperfürth.

                 Katzen von 1 bis 7 Jahren

Tyson

Name: Tyson

Rasse: EKH

Geboren: 2019

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Termin

Im Tierheim seit: 30.3.2020

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: Tyson wurde aus persönlichen Gründen der Besitzerin abgegeben. Weiteres folgt.

 

Simba

Name: Simba

Rasse: EKH

Geboren: 2014

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 21.3.2020

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: Simba wurde bei uns abgegeben, da seine Besitzerin verstorben ist. Weiteres folgt.

Mexx

Name: Mexx

Rasse: EKH

Geboren: 2015

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 19.2.2020

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: Mexx wurde bei uns abgegeben, da seine Besitzerin verstorben ist. Weiteres folgt.

Peter

Name: Peter

Rasse: EKH

Geboren: Ca. 2016

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 27.1.2020

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Fundtier

 

Bemerkung: Peter wurde in Wipperfürth gefunden. Der nette Kater war bereits kastriert, hatte aber leider keine Kennzeichnung. Weiteres folgt.

Sammy

Name: Sammy

Rasse: EKH

Geboren: Ca. 2015

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 10.12.19

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Fundtier

 

Bemerkung: Sammy kam als Fundkatze aus Engelskirchen zu uns. Der nette Kater muss auf jeden Fall bei Menschen gelebt haben, denn er ist sehr verschmust. Auffällig ist, dass ein stückchen von seinem Schwanz fehlt.  Weiteres folgt.

Öhrchen

Name: Öhrchen

Rasse: EKH

Geboren: 2013

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 18.11.2019

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: 

Öhrchen wurde mit seinen Geschwistern und seiner Mutter bei uns abgegeben. Er ist sehr ängstlich und versteckt sich wenn Menschen im Raum sind, ganz anders als seine Geschwister und seine Mutter.

Schön wäre es natürlich er könnte mit seiner Mutter oder einem Geschwisterteil ausziehen, denn eine souveräne Zweitkatze würde seiner Entwicklung sicher gut tun.

 

Erna

Name: Erna

Rasse: EKH

Geboren: 2013

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 18.11.2019

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: 

Unsere hübsche Erna ist auf den ersten Blick eine schüchterne und zurückhaltende Katze.

Betritt man das Katzenzimmer versteckt sie sich. Wenn Erna jedoch die vertrauten Stimmen der Katzenstreichler vernimmt, kommt sie aus ihrem Versteck und zeigt sich sehr menschenbezogen und verschmust.

Erna wurde mit ihren Geschwistern und ihrer Mutter bei uns abgegeben, daher versteht sie sich mit anderen Katzen sehr gut. Schön wäre es natürlich sie könnte mit ihrer Mutter oder einem Geschwisterteil ausziehen.

Dori

Name: Dori

Rasse: EKH

Geboren: ca. 2013

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 14.08.2019

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Fundtier

 

Bemerkung: 

Unsere Dori ist eine hübsche und selbstbewusste Katze. Sie weiß genau was sie will und eben auch was sie nicht will. Hat sie keine Lust auf Streicheleinheiten kann es gut sein, dass man auch mal ihre Krallen zu spüren bekommt. Das Zusammenleben mit den anderen Katzen im Katzenhaus missfällt Dori sehr, sie möchte lieber als Einzelprinzessin wohnen. Für Leckereien ist Dori aber immer zu haben, was sie mit lautstarkem maunzen noch mal betont.

 

                       Katzen ab 8 Jahren

Mopsi

Name: Mopsi

Rasse: EKH

Geboren: Vor 2012

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 28.3.2020

Haltung: Wohnung

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

 Bemerkung: folgt

Mikesch

Name: Mikesch

Rasse: EKH

Geboren: Mai 2005

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 21.3.2020

Haltung: Freigang/Wohnung

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

 Bemerkung: Mikesch wurde abgegeben, da sich seine Besitzerin aus altersbedingten Gründen nicht mehr um ihn kümmern konnte. Weiteres folgt.

 

Kalli

Name: Kalli

Rasse: EKH

Geboren: Ca. 2012

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 15.2.2020

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung:

Kalli geht offen auf jeden zu, erkundet sein neues Heim gerne und sucht sich gute Schlafplätze. Er geht immer aufs Klöchen und liebt es, dieses zu "durchwühlen":-) Er bettelt nicht am Tisch und mag Trockenfutter und einen täglich frischen Wassernapf sehr gern. Beim Feuchtfutter ist er sparsam, kann allerdings auch mal sehr hungrig sein. Er ist nicht dick, sondern kräftig. 
Er verträgt sich nicht mit anderen Katzen und hat seinen sehr eigenen Kopf. Er holt sich seine Streicheleinheiten wann er es mag. Er kann dabei tief und entspannt schnurren. Er braucht den Kontakt, so lange er die Dauer bestimmt. Er gibt eine kurze Warnung in Form eines Miaus, dass es nun genug ist. Diese sollte man ernst nehmen!

Ein Zuhause mit möglichst katzenfreier Umgebung und viel Grün und wenig Straße wäre sehr gut. Er braucht eine Bezugsperson, die ihn nicht zum ständigen Schmusen drängt. Denn er kann sich wehren: mal mit Krallen, in Einzelfällen auch mit Beißen. Er wird schon auf den neuen Menschen zugehen. Er benötigt viel Freiraum zum Eingewöhnen und Lernen, dass er geliebt wird. Zeigen kann er Zuneigung nur, wenn er seine Streicheleinheiten einfordert. Die Streicheleinheiten sollten auf Kopf und oberen Rücken beschränkt sein. Streicheln am unteren Rücken, Schwanz und Bauch findet er unangenehm und meldet das auch laut an. Auf den Arm genommen zu werden mag er ebenfalls nicht.

Da wir nicht wissen, welche Erfahrungen Kalli gemacht hat, wird ein Mensch gesucht, der ihn lesen bzw. deuten kann. Der Haushalt sollte kinderlos sein, da er manchmal schneller reagiert, als ein Kind. Er braucht geduldige und liebe Menschen um sich, dann kann er sich entfalten. 

Kurz gesagt ist er ein liebevoller Kater, der Einzelgänger und Bestimmer ist und sich kurzfristig wehrt, wenn man auf seine Warnungen nicht reagieren mag.

Murmel

Name: Murmel

Rasse: EKH

Geboren: Ca. 2010

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 24.1.2020

Haltung: Wohnung, gesicherter Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Fundtier

 

 Bemerkung: Murmel wurde in Wipperfürth gefunden. Weiteres folgt.

Bär

Name: Bär

Rasse: EKH

Geboren: folgt

Geschlecht: Männlich

Haltung: Freigang

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 18.10.19

Grund des Tierheimaufenthaltes:Fundtier

 

Bemerkung: Bär kam als Fundtier aus Wipperfürth zu uns. Er hatte bereits einen Chip, war aber leider nicht registriert. Menschen scheint er zu kennen, da er ihnen gegenüber sehr offen ist. In unserem Katzenhaus zeigt er sich sehr selbstbewusst, geht aber Streitigkeiten aus dem Weg. Er ist nett, lässt sich gerne streicheln und würde sich im neuen Zuhause über Freigang freuen. 

Aljoscha

Name: Aljoscha

Rasse: EKH

Geboren: Ca. 2006

Geschlecht: Männlich

Haltung: Freigang

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 24.9.19

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung Aljoscha ist damals als kleiner Wildling einer älteren Dame zugelaufen, die keine Minute zögerte und den kleinen aufnahm. Sie fütterte ihn und gab ihm ein warmes Körbchen. Leider verstarb nun die Frau und Aljoscha musste weg, da sich niemand um ihn kümmern konnte. Aljoscha ist fremden gegenüber anfangs sehr zurückhaltend und braucht eine gewisse Zeit um sich zu öffnen. Für ihn wünschen wir uns einen ruhigen Haushalt, da Aljoscha nichts anderes gewohnt ist. Trubel und Lärm würden ihn nur vertreiben. Andere Katzen muss der Senior nicht unbedingt im neuen Zuhause haben. 

Tito

Name: Tito

Rasse: EKH

Geboren: 2010

Geschlecht: Männlich

Haltung: Freigang

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 26.3.19

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: Tito wurde abgegeben, da er vor dem neuen Familienmitglied, einem Hund, Angst hatte, und sich nicht mehr nach Hause getraut hat. 

Er ist ein sehr lieber und aufgeschlossener Kater, der gerne Menschen um sich hat, andere Katzen eher weniger. Da Tito einen sehr empfindlichen Magen hat, bekommt er jeden Tag frisches Hühnchen und Möhren von uns! Sein neuer, menschlicher Begleiter sollte also kochen können! Andere Katzen mag Tito nicht, und möchte lieber Einzelkatze bleiben.

                Unsere ängstlichen Katzen

Natürlich stehen unsere Wildlinge und/oder sehr ängstlichen Katzen zur Vermittlung. Nicht selten haben wir schon erlebt, dass sie in ihrem neuen Zuhause nach einer gewissen Eingewöhnungszeit auftauen und zu wahren Kuschelmonstern mutieren. Doch dafür gibt es leider keine Garantie. Was man für unsere Wildlinge braucht, ist viel Geduld und Einfühlungsvermögen, ein wenig Katzenerfahrung kann auch nicht schaden, ist aber keine Bedingung, wenn man bereit ist, sich ein wenig mit der Natur der Katze auseinander zu setzen. Die meisten unserer wilden Rabauken sind gegenüber Artgenossen gut sozialisiert und eigenen sich super als Zweitkatze, dies ist aber kein Muss.

Apollo

Name: Apollo

Rasse: EKH

Geboren: Ca. 2012

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 23.2.2020

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Fundtier

 

Bemerkung: Apollo kam als Fundkater aus Wipperfürth zu uns. Weiteres folgt.

Feigling

Name: Feigling

Rasse: EKH

Geboren: April 2013

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 18.11.19

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: 

 

Der schwarze Kater zeigt sich anfänglich etwas schüchtern. Feigling ist aber ein sehr verschmuster und netter Kater. Er ist sehr verfressen und liebt es mit Leckerchen gefüttert zu werden.

Feigling wurde mit seinen Geschwistern und seiner Mutter bei uns abgegeben, daher versteht er sich mit anderen Katzen sehr gut. Schön wäre es natürlich er könnte mit seiner Mutter oder einem Geschwisterteil ausziehen.

Bubu

Name: Bubu

Rasse: EKH

Geboren: Ca. 2009

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 18.12.19

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Fundtier

 

Bemerkung:

Da Bubu ein Fundtier ist, können wir leider nichts zu seiner Vorgeschichte sagen. Im Tierheim zeigt er sich jedoch sehr ängstlich und scheu was vermuten lässt, dass er bisher nur wenig Kontakt zu Menschen hatte oder schlechte Erfahrungen gemacht hat. Andere Katzen sind für Bubu kein Problem. Sicher ist der schöne rote Kater mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen davon zu überzeugen, dass Menschen tolle Weggefährten sein können.

 

Tom

Name: Tom

Rasse: EKH

Geboren: 10.5.2019

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 9.10.19

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: Tom ist ein scheuer Kater. Mit Menschen konnte er bisher nur wenige Erfahrungen sammeln. Er ist neugierig und beobachtet die Geschehnisse im Tierheim aus sicherer Entfernung. Für Leckereien ist er immer zu haben, wenn er dafür nicht zu nah an den Menschen heran muss. Hier sind geduldige Menschen gefragt, die Tom die Zeit lassen die er braucht. Mit Artgenossen versteht Tom sich gut.

Morsik

Name: Morsik

Rasse: EKH

Geboren: Ca. 2006

Geschlecht: Männlich

Haltung: Freigang

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 21.9.19

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: Unser Grummel Morsik wurde wegen Umzug bei uns abgegeben. In seinem alten Zuhause hat er überwiegend draußen gelebt und wurde dort auch versorgt. Aber mehr Kontakt zu Menschen hatte er nicht, sodass er keine Streicheleinheiten genießen kann. Für Morsik suchen wir nun ein geeignetes Zuhause, wo er wieder in Freiheit leben darf. Vielleicht als neuer Hofkater?

Leni

Name: Leni

Rasse: EKH

Geboren: Ende 2018

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 17.9.19

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Fundtier

 

 Bemerkung: 

Leni ist eine sehr ängstliche Katze die in ihrem bisherigen Leben wenig Kontakt zu Menschen hatte.

Der Tierheimalltag lässt ihr Vertrauen zu Menschen nicht gerade wachsen.

Für Leni wünschen wir uns ruhige, geduldige und katzenerfahrene Menschen die ihr die Zeit geben die sie braucht, denn auch sie wird irgendwann verstehen, dass Menschen tolle Mitbewohner sein können. Auch wäre eine souveräne Zweitkatze für Leni denkbar.

Wilhelmine

Name: Wilhelmine

Rasse: EKH

Geboren: 

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 05.09.2019

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Fundtier

 

Bemerkung: Wilhelmine hatte bisher nur sehr wenig Kontakt zum Menschen. Deswegen ergreift sie immer die Flucht, sobald man das Katzenhaus betritt. Es wird sicher noch einige Zeit dauern, bis sich Wilhelmine dem Menschen voll und ganz öffnen kann. Weiteres folgt.

Lutzi

Name: Lutzi

Rasse: Langhaar

Geboren: Ca. 2011/2012

Geschlecht: Weiblich

Haltung: Wohnung, gesicherter Freigang

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 19.3.19

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: 

Hallo, mein Name ist Lutzi.

Ich bin eine schöne, schwarze Langhaar-Dame mit weißen Schnurrhaaren und schon seit März 2019 im Tierheim. Ich fühle mich überhaupt nicht wohl hier und mit Menschen kann ich auch nichts anfangen. Auch die wirklich sehr bemühten Mitarbeiter und Katzenstreichler finden keinen Zugang zu mir und ernten wütendes Fauchen bei vorsichtigen Annährungsversuchen.

Da ich täglich eine Herztablette benötige, ist das wilde Leben auf einem Bauernhof leider keine Option für mich.

Auf diesem Wege suche ich nun Menschen, die bereit sind, mir einen Platz in ihrem Haus anzubieten, zum gegenseitigen Kennenlernen und vertraut machen mit der Umgebung – auch wenn vermutlich nie ein näherer Kontakt zwischen uns zustande kommen wird. Nach einigen Wochen drinnen, kann man mir die Wahl lassen ob ich im Haus oder lieber draußen leben möchte.  Voraussetzung ist natürlich, dass es draußen ein Plätzchen gibt, wo es warm und trocken ist, mit einer geeigneten Futterstelle.

Also … wer hat Lust einem „Wildfang“ wie mir ein schönes zu Hause zu bieten?
Über zahlreiche Anfragen würde ich mich sehr freuen, auch wenn ich es nicht mit Schnurren und Zuneigung zeigen kann.

 

Cave

Name: Cave

Rasse: EKH

Geboren: Ca. 2016

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Im Tierheim seit: 23.9.2019

Haltung: Freigang

Grund des Tierheimaufenthaltes: Fundtier

 

Bemerkung: Unser Cave ist ein scheuer und schüchterner Kater der in seinem bisherigen Leben scheinbar keinen Kontakt zu Menschen hatte. Seine Angst und Unsicherheit zeigt er durch fauchen. Für Leckerchen überwindest Cave allerdings seine Angst und kommt aus seinem Versteck. Mit genügend „Sicherheitsabstand“ lässt er sich dann füttern. Für Cave wünschen wir uns geduldige und einfühlsame Menschen. Auch wäre eine souveräne Zweitkatze optimal an der er sich orientieren kann und lernt, dass Menschhände hervorragend zum Streicheln geeignet sind. 

 

Update 21.1.2020

Cave ist mittlerweile einer neugieriger und aufgeschlossener Kater geworden. Von ausgewählten Katzenstreichlern lässt er sich sogar streicheln.